Skip to main content

Smarter Garten – So geht intelligentes Bewässern und Rasenmähen

 

Der Garten wird smart – Bye-bye mit der lästigen Pflicht

Ein smarter Garten ist im Trend! Nach dem Megatrend Smart Home ist nun ein smarter Garten an der Reihe. Auch für das Gartenparadies gibt es immer mehr nützliche Helfer, die automatisiert Aufgaben wie das Rasenmähen oder das Bewässern ganz von allein ausführen. Das spart Dir viel Arbeit und Mühe – und schenkt Dir umso mehr Freizeit, Deine grüne Oase in vollen Zügen zu genießen.

Es ist Zeit, den Lebensmittelpunkt vom Haus in den Garten zu verlegen! Dein Garten hat es verdient, intelligent bewässert, gemäht und gepflegt zu werden. Steuer Deinen Garten zukünftig mit dem Smartphone.  

 

Smarter Garten – Tipps, Tricks und Wissen

Bei smarter Garten handelt es sich um ein Vergleichsportal für Mähroboter, Bewässerungsanlagen, Zubehör und mehr. Hier kannst Du als Gartenfreund alle wichtigen Features, Preise und Möglichkeiten des jeweiligen Produkts kennenlernen.  Bilde Dir somit eine perfekte Meinung über die auf dem Markt erhältlichen Optionen.

Was wir für Dich tun können

Du möchtest deinen Garten smart gestalten, oder einen modernen Mähroboter zulegen? Kurzum Du stehst dann leider erst einmal im Marketing-Dschungel der Hersteller. Die Produktbeschreibungen sind voll von Funktionen und Eigenschaften. Die natürlich besser sind als die der Mitbewerber. Wir helfen dir dabei die richtige Entscheidung zu treffen.

Deine Vorteile

  • Übersichtlich
  • Verständlich
  • Direkter Preisüberblick
  • Direkter Vergleich
  • Einfach
  • Wertvolle Tipps zum Gebrauch
  • In unserer neuen Merkliste kannst Du alle interessanten Produkte übersichtlich sammeln

 

Gardena Smart System

(Bild: Gardena) Gardena smart System mit App Steuerung

 

Die smarten System-Stars

Kümmere Dich um Deinen Garten, wo auch immer Du bist. Mit der Gardena smart App geht das ganz einfach per Fingertipp.

 

Gardena smart Sensor Control Set

295,90 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: November 19, 2020 07:20
DetailsAnsehenAuf die Merkliste

 

 

 

Automatische Gartenpflege mit digitalen Helfern

Rasenmähen, Kübelpflanzen gießen und Rasenflächen bewässern nehmen vor allem im Sommer sehr viel Zeit in Anspruch. Viel schöner wäre es doch, wenn Du stattdessen den Garten einfach mal genießen kannst. Das ist dank smarter Garten Technologien tatsächlich möglich.

Wer smarte Gartentechnik wie cleveren Sonnenschutz oder automatische Bewässerungssteuerung einsetzt, kann seinen Gartenaufenthalt sehr bequem gestalten. Denn diese Geräte lassen sich ganz einfach per Smartphone-App steuern.

Außerdem können die praktischen Helferlein Dich über Wettertrends informieren und zugleich die Markisen-Steuerung auslösen. Wir zeigen Dir die aktuellen Trends für Deinen Garten! Außerdem haben wir die wichtigsten Produkte rund um das Thema smarter Garten zusammengestellt.  

Gartenbewässerung auf Knopfdruck

Vollautomatische Bewässerung Deines Gartens mit gleichmäßigem Wasserbedarf

Beim smart System von Gardena stehen zum Beispiel ein Regensensor und Bewässerungsautomat im Funkkontakt mit einem sogenannten Gateway, dem Verbindungsstück zum Internet. Über eine App für das Smartphone erhältst Du so von überall Zugriff auf Dein Bewässerungssystem.

Ein Wettersensor liefert die wichtigsten Wetterdaten. Er startet die Beregnung des Rasens oder die Tröpfchenbewässerung von Beeten und Pflanzkübeln nur dann, wenn wirklich Wasser erforderlich ist. Regnet es, schaltet die Bewässerungssteuerung erst gar nicht ein.

 

Gardena-smart-Irrigation-Control mit Bewässerungsventilen

(Bild: Gardena) Smarter Garten Bewässerung mit der Gardena Irrigation Control Ventilsteuerung

Rasenmähersteuerung per Smartphone App

Ganz eng mit dem Garten verbunden mit der Smartphone-App

Auch Mähroboter lassen sich mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets bedienen. Der Mäher mäht nach dem Verlegen eines Begrenzungsdrahts selbstständig. Er lädt bei leerem Stand seinen Akku an der Ladestation und erinnert Dich, wenn die Messer auszuwechseln sind. Mit einer App kannst Du das Mähen starten, zur Basisstation zurückfahren, Zeitpläne für das Mähen einrichten oder eine Karte mit der bisher abgemähten Fläche anzeigen lassen.  

Alexa starte die Bewässerung, Alexa mähe den Rasen.

Gärtnern auf die smarte Art mit der Sprachsteuerung von Alexa, Google und Co.

„Alexa, mähe meinen Rasen“ zu sagen, ist doch deutlich angenehmer und bequemer als selbst seine Runden mit dem Rasenmäher drehen zu müssen. Ein einziger Sprachbefehl reicht und Du hast den lästigsten Teil der Gartenarbeit gestartet.

Per Smartphone App hast Du Zugriff auf Deine Steuerung und kannst von überall auf der Welt Einfluss nehmen auf das, was in Deinem Garten geschieht. Wenn der Sensor Dir anzeigt, dass Du weniger gießen musst, dann kannst Du sogar die Gießmenge Deiner Gartenbewässerung von unterwegs beeinflussen und Wasser sparen.  

Smart Home im ganzen Wohnbereich

Entdecke die komfortablen Ideen für ein vernetztes Zuhause unter freiem Himmel

Im Wohnbereich ist die Automatisierung unter dem Begriff „Smart Home“ schon weiter fortgeschritten. Rollläden, Lüftung, Licht und Heizung arbeiten aufeinander abgestimmt. Bewegungsmelder schalten das Licht ein. Kontakte an Türen und Fenster registrieren, wenn diese geöffnet oder geschlossen wird. Das spart nicht nur Energie.

Die Systeme helfen auch beim Schutz vor Feuer und Einbrechern. Wird in Abwesenheit eine Tür geöffnet, oder löst der Rauchmelder einen Alarm aus, schickt das System Dir eine Meldung auf das Smartphone. Auch auf die Bilder von Kameras, die im Haus oder Garten angebracht sind, erhältst Du per Smartphone Zugriff. Der Einstieg in Smart-Home-Systeme (zum Beispiel Devolo, Telekom, Innogy) ist einfach und nicht nur etwas für Technikbegeisterte.

Nach dem Baukastenprinzip erweiterst Du das System schrittweise. Allerdings überlege Dir vorab, welche Funktionen Du zukünftig eventuell nutzen willst, und berücksichtige das beim Kauf. Denn bei aller technischen Raffinesse – die Systeme der verschiedenen Anbieter sind untereinander meist nicht kompatibel.  

Auf Urlaub kann man sich immer freuen. Aber wer kümmert sich um die Pflanzen?

Auch im Urlaub kannst Du mit der automatischen Urlaubsbewässerung Deine Blumen und Pflanzen mit ruhigem Gewissen daheim lassen. Die Bewässerungssteuerung übernimmt alle Gießaufgaben selbstständig. Gießen, Rasenmähen und Rasenpflege, drei der zeitraubendsten Arbeiten im Garten, kann man also weitgehend automatisch erledigen lassen und über das Smartphone auch kontrollieren. Passend zu diesem System bietet Gardena einen Mähroboter an. Der Sileno Live stimmt sich über das Gateway drahtlos mit dem Bewässerungssystem ab, damit es erst nach dem Mähen in Aktion tritt.